Allgemein

Dr. Andreas Böhringer führt weiter den Ortsverein Neustadt

Gleich mehrere neue Mitglieder konnte der Ortsverein Neustadt auf seiner Mitgliederversammlung Anfang April begrüßen.

Im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung stand neben der Vorstandswahl die anstehende Oberbürgermeisterwahl. Pascal Bender, OB-Kandidat der SPD, informierte die Mitglieder über seine Ziele und aktuellen Projekte. „Wir wollen mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch kommen“, sagte Bender zu seinem Wahlkampf. „Wir können Neustadt nur gemeinsam nach vorne bringen. Und ich spüre in der Stadt den Wunsch, eine Veränderung auch in der Führung der Stadt zu erreichen. Wir haben die richtigen Ideen und die notwendige Unabhängigkeit vom bisherigen Stillstand, um diese Veränderung herbeizuführen“, rief Bender seinen Genossinnen und Genossen zu. Auch aus Mainz sei die Unterstützung für Bender groß, informierte die Landtagsabgeordnete Giorgina Kazungu-Haß in ihrem Grußwort. Darüber hinaus stellte sie aktuelle Projekte vor, wie z.B. die Unterstützung der Winzerschaft in der Betriebsübergabe.

Die Vorstandswahl leitete Dr. Böhringer mit einem Dank ein. „Roswitha ist unser Leuchtturm in Winzingen“, lobte der Vorsitzende des SPD Ortsvereins Neustadt seine Stellvertreterin Roswitha Oswald-Mutschler. Bei den Neuwahlen des Ortsvereinsvorstandes trat die Stadträtin aus familiären Gründen nicht zur Wiederwahl an. Dr. Böhringer, der einstimmig als Vorsitzender bestätigt wurde, dankte Oswald-Mutschler für ihre bisherige Arbeit und für ihre Bereitschaft weiter aktiv im Ortsverein und im Stadtrat zu bleiben.

Zu seinen den neuen Stellvertretern wurden Svenja Stuhlmann-Köhler und Viola Küßner gewählt. Schatzmeister bleibt Jörg Stephan, Schriftführer Michael Bub. Beisitzer sind Murat Akdemir, Pascal Berger, Carsten Kimmle, Peter Kröse, Ida Müller, Ulrike Schneider, Werner Schreiner, Benjamin Schweikert, Hans-Jürgen Seimetz, Dietmar Walter. In seinem Rückblick über das vergangene Jahr hob Dr. Böhringer die guten Landtagswahl-Ergebnisse der SPD in der Kernstadt hervor, erinnerte an die erfolgreiche und friedliche Demonstration für Demokratie anlässlich des Besuchs der AFD auf dem Hambacher Schloß, berichtete über die Treffen mit Vertretern der Neustadter Schülerschaft, die Kontakte zur muslimischen Gemeinde, verschiedene Veranstaltungen des Ortsvereins und informierte die Mitglieder über die Wahlkampfstrategie der SPD im OB- und Bundestagswahlkampf.